Neues 2020

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM CORONA-VIRUS
FÜR UNSERE KUNDEN


Lieber Kunde,
Ihr Team vom Baumservice München möchte Sie über unseren Umgang mit der aktuellen Situation zu COVID-19 (Corona) informieren:
Unser Betrieb bemüht sich, die Aufträge unserer Kunden weiterhin ausführen.
Unser Ziel ist es, den Betrieb aufrechtzuerhalten und Termine einzuhalten, wir bitten aber um Verständnis, sollte es in Einzelfällen zu Verschiebungen kommen.
Natürlich steht die Einhaltung der Schutzmaßnahmen für uns im Vordergrund, über die wir auch Sie informieren und um Ihre Mithilfe bitten wollen:
1. Sämtliche Mitarbeiter wurden von uns angewiesen bestimmte Verhaltens- und Hygieneregeln einzuhalten.
2. Unser Team ist äußerst höflich und kundenorientiert. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese aktuell aber dazu angehalten sind, den Kontakt zu Ihnen auf ein Minimum zu reduzieren und Schutzmaßnahmen (z.B. Sicherheitsabstand) einzuhalten. Dies dient auch Ihrem Schutz.
3. Auf Verdachtsfälle im Umfeld einzelner Mitarbeiter reagieren wir sofort. Entsprechende Mitarbeiter werden von uns sofort isoliert, bis eine Ansteckung ausgeschlossen werden kann.
4. Aus diesem Grund bitten wir Sie, auch uns unverzüglich mitzuteilen, wenn ein Verdachts- oder bestätigter Fall in Ihrem Kontaktkreis auftritt. In diesem Fall würden wir dann prüfen, inwieweit sich dann ein geplanter Ausführungstermin verschiebt, würden Ihnen dann aber unverzüglich einen Ersatztermin nennen.
Durch diese Maßnahmen helfen Sie uns, den Betrieb solange es geht aufrechtzuerhalten und auch die Verbreitung des Virus zu verlangsamen.

Angesichts der sich täglich veränderten Rahmenbedingungen kann es in Einzelfällen zu Verzögerungen kommen und die Bearbeitungszeit Ihrer Anfrage kann etwas länger dauern.
Wir bemühen uns um einen reibungslosen Ablauf und bitten um Ihr Verständnis!


Ihr
Wolfgang Gabriel

…und das Team vom Baumservice München
Bleiben Sie gesund!

 

Asiatischer Laubholzbockkäfer

In den Gemeinden Feldkirchen und Neubiberg sind jeweils in den Jahren 2012, 2014 und 2016 Befallsbäume des ALB-Käfers gemeldet worden. Um die Fundorte wurden in den Gemeinden kreisförmig Quarantänezonen ausgewiesen.Die Quarantänezone in Neubiberg ist seit dem 01.01.2020 aufgehoben.

Besitzer und Verfügungsberechtigte von Laubbäumen auf Grundstücken in den Quarantänezonen sind verpflichtet ihre Bäume regelmäßig, ganzjährig im Abstand von 8 Wochen auf Anzeichen eines Befalls und auf geschlüpfte Käfer des Asiatischen Laubholzbockkäfers (Anoplophora glabripennis Motschulsky) zu kontrollieren.

Unsere Mitarbeiter haben mehrmals an einer speziellen Schulung zur Erkennung der Symtome des Asiatischen Laubholzbockkäfers beim Landesamt für Landwirtschaft (LfL) in Freising teilgenommen. Wir bieten aufgrund dieser Qualifizierung Baumkontrollen für betroffene Grundstücke an.

Alle Mitarbeiter sind zertifizierte Baumkletterer.